MARKTRÜCK

MARKTRÜCKBLICK

vom 06.06.2016 bis 10.06.2016

BREXIT-Angst zwingt DAX in die Knie

In einer datenarmen Handelswoche lag der Fokus auf einem möglichen Brexit. Dadurch kam es zu verstärkter Nachfrage nach sicheren Häfen, wie bspw. deutschen Bundesanleihen. Für Anleihen mit 10-jähriger Restlaufzeit wurde am Freitag mit einer Rendite von einem Basispunkt (0,01 Prozent) ein neuer historischer Tiefstwert erreicht.

Der Ölpreis der Sorte Brent legte zu und schloss auf einem Niveau von 50,54 US-Dollar je Barrel. Auf der Währungsseite legte der USDollar gegenüber dem Euro um 0,31 Prozent zu und schloss bei 1,13 EUR/USD. Gegenüber dem japanischen Yen verlor der Euro um 0,17 Prozent.


...mehr

                                               

                                                                                                   


...mehr


   Zum Konferenzraum

   Finanzen Aktuell

Tschinkl & Weis GbR
Friedhofstr. 1
87527 Sonthofen
Tel. (0 83 21) 6 09 52-0
Fax. (0 83 21) 6 09 52-20

Anfahrt

Konferenz mit netviewer